Grund- und Oberschule Wilhelmshorst

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Handwerkskammer

Praxislernen

Berufsorientierung im Handwerk


Die Erfahrung zeigt, dass Jugendliche durch praktisches Tun Selbstvertrauen und Stolz auf die eigene Leistung entwickeln. Sie werden so zu vermehrten Anstrengungen ermuntert. Die Bereitschaft, Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen, kann wachsen.


Die Jungen und Mädchen lernen beim „Selbermachen“ die Realität unterschiedlicher Berufe kennen und können dabei prüfen, ob die Tätigkeit ihren Neigungen entspricht. Diese „handgreifliche“ Begegnung mit der Arbeitswelt trägt dazu bei, die Berufswahl bewusst und überlegt zu treffen. Das selbst bestimmte Berufsziel wird mit größerem Ernst verfolgt, die Aussicht, einen Ausbildungsplatz zu bekommen und die Ausbildung erfolgreich abzuschließen, steigt.


Die Grund- und Oberschule Wilhelmshorst und die Handwerkskammer Potsdam arbeiten in diesem Sinne seit 2004 zusammen und bieten Folgendes für unsere Schüler an:


Baustein A:
Potenzialanalyse zum Arbeits- und Sozialverhalten mit persönlichem Auswertungsgespräch (vor Baustein B) in Klasse 7 oder 8

Baustein B:
Zehn Praxislerntage im Zentrum für Gewerbeförderung Götz in mindestens 3 Berufsfeldern in Klasse 8

Die Berufsorientierung im Handwerk wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung, das Land Brandenburg, die Gemeinde Michendorf und die Handwerkskammer Potsdam gefördert.

Weitere Programminformationen unter: www.bibb.de/berufsorientierung

Lehrstellen-und Praktikumsplatzbörse: http://www.hwk-potsdam.de/9,148,1173.html

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü