Grund- und Oberschule Wilhelmshorst

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Lungentag Klasse 8

Wir über uns > Archiv > SJ 2015/2016

Tag der offenen Türen zum 18. Deutschen Lungentag

Die Lunge: dies ist das Organ, mit dem wir leben. Über dieses Organ und die Schäden durch das Rauchen haben wir am Mittwoch, dem 16. September 2015, in Treuenbrietzen in der Johanniter Klinik gesprochen. Auch ging es in einem Vortrag über E-Shisha, E-Zigaretten und die normalen Zigaretten, außerdem sahen wir eine Live-OP. Ob wir das so toll fanden? Wir wissen es nicht. Es war ziemlich eklig, aber auch auf eine merkwürdige Art spannend.

Gemeinsam als Klassen sind wir von der Schule mit dem Bus nach Treuenbrietzen gefahren. Bei einem Vortrag hat uns Dr. Rainer Krügel etwas über die Jugendlichen und ihr Rauchverhalten erzählt. Es ging auch um die Schäden, die eine Zigarette hinterlässt und wie die Raucherquoten sind, z.B. welche sozialen Schichten rauchen. Hartz-IV- Empfänger rauchen mehr als Menschen, die besser verdienen. Im Jahr gibt man fürs Rauchen um die 1000 € aus.

Bei normalen Zigaretten kann man im Durchschnitt eine Tasse Teer zu sich nehmen. Manche Bilder mit den Folgen über das Rauchen waren schockierend. In der normalen Zigarette sind über 4.800 Chemikalien drin, bei der E-Shisha sind bisher noch keine so schlimmen Chemikalien gefunden worden - trotzdem kein Grund damit anzufangen!!! Hier nimmt man aber unter anderem Frostschutzmittel zu sich.

Wir haben uns auch zwei kurze Live–Schaltungen über eine Lungen OP angesehen, es wurde einer Frau ein Lungentumor entfernt. Das war sehr lehrreich und interessant.

Zum Abschluss wurden uns zwei Patienten und ihre Krankengeschichte vorgestellt. Beide sind über die Folgen ihres jahrelangen Rauchens nicht erfreut und bereuen es. Sie haben uns auch geraten, nicht mit dem Rauchen anzufangen... Je jünger man ist, umso leichter ist es, wieder damit aufzuhören. Allerdings: man muss auch damit aufhören wollen!

Kim, Theresa, Felix, Jasmin und Angelo aus der Klasse 8b

Dr. Schega mit einem der Patienten

Das ist das Ärzte-Team, das die Patienten operiert hat.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü